Wir freuen uns sehr, dieses Jahr wieder MOKI-Wien, die mobile Kinderkrankenpflege unterstützen zu können!

Dieses Jahr unterstützen wir mit unserer Spende wie im letzten Jahr MOKI-Wien.

MOKI-Wien unterstützt, stärkt und entlastet die Familien in ihrer Verantwortung, ihr Kind zu Hause – im vertrauten, gewohnten Lebensraum – zu pflegen. Es ist ihre Profession, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der sich das Kind oder der/die Jugendliche geborgen fühlt und die seiner Gesundheit förderlich ist. Die MitarbeiterInnen möchten der Familie helfen, die Erkrankung zu akzeptieren und es ihnen erleichtern, zuhause damit zu leben.

MOKI-Wien ist seit 2004 ein gemeinnütziger Verein, bestehend aus diplomierten Pflegefachkräften mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung im Kinder- und Jugendlichenbereich. Die MitarbeiterInnen sind pflegend und beratend mobil sowohl für Kinder als auch deren Familien sowie Bezugspersonen oder Gemeinden im Einsatz.

Der individuelle, ganzheitliche Blickwinkel unter Rücksichtnahme von Körper, Geist und Seele ist MOKI-Wien wichtig. Weiters engagieren sie sich in der Öffentlichkeit zur Durchsetzung der Interessen und Rechte von Kindern und Jugendlichen.

Die Ziele von MOKI-Wien sind etwa

  • die Vermeidung und das Kürzen von Krankenhausaufenthalten

  • die Stärkung der elterlichen Kompetenz

  • die Vermeidung bzw. Reduzierung von Burn-Out und anderen körperlichen Belastungen der pflegenden Angehörigen

  • die Unterstützung und Entlastung der Eltern in der Pflege ihres Kindes, um ihnen Freiräume zum Krafttanken zu ermöglichen und Zeitressourcen für Geschwisterkinder zu finden

  • die Vermeidung von Fremdunterbringungen

  • die Schaffung einer Umgebung, damit es der Familie und dem sterbenden Kind ermöglicht wird, die letzten Stunden gemeinsam zu verbringen bzw. vom verstorbenen Kind Abschied zu nehmen.

Mehr Informationen zu MOKI-Wien findet Ihr auf der offiziellen Homepage.

 

Hier kannst du die Entstehung und Geschichte unseres Vereins nachlesen.

Das Projekt „Ich Helfe Laufend“ ist ein karitativer Spendenlauf, der von österreichischen Rotaract-Clubs seit 2011 organisiert wird.

Rotaract wurde 1968 als Teilorganisation von Rotary International in den USA gegründet und ist ein Club junger Menschen von 18 bis 30 Jahren. Ziel von Rotaract ist, sich Wissen und Fähigkeiten anzueignen, die helfen, Persönlichkeit zu entfalten, auf konkrete und soziale Bedürfnisse im Gemeinwesen einzugehen und weltweite Beziehungen durch Freundschaft und Dienen zu pflegen. Ziele sind:

  • Entwicklung von Kritikfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein, beruflicher Fähigkeiten, Führungsqualitäten und hoher ethischer Grundsätze

  • internationale Kontakte im Dienste des Friedens

  • sinnvolle Freizeitgestaltung, Pflege von Freundschaft und Gruppenaktivitäten für das Gemeinwesen

Es bestehen 8.000 Rotaract-Clubs in 155 Ländern auf allen Kontinenten. Rotaract-Clubs werden immer von einem Rotary-Club gegründet, der die Patenschaft übernimmt. Jeder Club widmet sich Unterstützungsbedürftigen und Sozialprojekten. Der Club trifft sich regelmäßig zu Meetings mit interessanten Vortragenden und es werden Sportveranstaltungen, Kulturausflüge, Exkursionen, Reisen, Seminare und Feste organisiert.

Bei „Ich helfe laufend" steht daher auch der soziale und karitative Gedanke für Kinder, denen es weniger gut geht und Hilfe brauchen, im Vordergrund. Mitmachen kann jeder - Erwachsene, Kinder, Familien oder Organisationen setzen sich laufend ein und beweisen durch sportliche Leistung bei einem Team- oder Einzellauf ihr tatkräftiges soziales Engagement.

Unser Team rekrutiert sich jedes Jahr aus freiwilligen HelferInnen, von denen viele aus Rotaract-Clubs in Wien und Wien-Umgebung kommen.

Der durch die gesamte Veranstaltung eingenommene Reinerlös geht dabei dieses Jahr an MOKI-Wien, die mobile Kinderkrankenpflege. In den letzten sechs Jahren konnten so bereits dem Verein Libelle, der österreichischen Autistenhilfe, der Ambulanz für Kommunikationsstörung und Autismus der Barmherzigen Brüder, sowie dem Verein Die Boje, dem mobilen Kinderhospiz MOMO und MOKI-Wien, die mobile Kinderkrankenpflege über 75.000 € an Unterstützung übergeben werden - dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei allen LäuferInnen, HelferInnen und Sponsoren, die dies durch ihren Enthusiasmus und ihre tatkräftige Unterstützung möglich gemacht haben!

 
 

Wir danken unseren Partnern und Sponsoren.

Wir bedanken uns bei allen, die durch ihre Unterstützung den diesjährigen Lauf ermöglichen. 

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

© 2020 von Ich helfe laufend Wohltätigkeitsverein. Bei Fragen kontaktiere uns bitte via office@ichhelfelaufend.at
Vielen Dank für die Fotos an unseren Fotografen Michael Gombkötö.