Sozialprojekt

Wir freuen uns sehr, dieses Jahr erstmals MOKI-Wien, die mobile Kinderkrankenpflege unterstützen zu können!

#

Informationen zu MOKI-Wien

Dieses Jahr unterstützen wir mit unserer Spende erstmals MOKI-Wien.

MOKI-Wien unterstützt, stärkt und entlastet die Familien in ihrer Verantwortung, ihr Kind zuhause – im vertrauten, gewohnten Lebensraum – zu pflegen. Es ist ihre Profession, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, in der sich das Kind oder der/die Jugendliche geborgen fühlt und die seiner Gesundheit förderlich ist. Die MitarbeiterInnen möchten der Familie helfen, die Erkrankung zu akzeptieren und es ihnen erleichtern, zuhause damit zu leben.

MOKI-Wien ist seit 2004 ein gemeinnütziger Verein, bestehend aus diplomierten Pflegefachkräften mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung im Kinder- und Jugendlichenbereich. Die MitarbeiterInnen sind pflegend und beratend mobil sowohl für Kinder als auch deren Familien sowie Bezugspersonen oder Gemeinden im Einsatz.

Der individuelle, ganzheitliche Blickwinkel unter Rücksichtnahme von Körper, Geist und Seele ist MOKI-Wien wichtig. Weiters engagieren sie sich in der Öffentlichkeit zur Durchsetzung der Interessen und Rechte von Kindern und Jugendlichen.

Die Ziele von MOKI-Wien sind etwa

  • die Vermeidung und das Kürzen von Krankenhausaufenthalten
  • die Stärkung der elterlichen Kompetenz
  • die Vermeidung bzw. Reduzierung von Burn-Out und anderen körperlichen Belastungen der pflegenden Angehörigen
  • die Unterstützung und Entlastung der Eltern in der Pflege ihres Kindes, um ihnen Freiräume zum Krafttanken zu ermöglichen und Zeitressourcen für Geschwisterkinder zu finden
  • die Vermeidung von Fremdunterbringungen
  • die Schaffung einer Umgebung, damit es der Familie und dem sterbenden Kind ermöglicht wird, die letzten Stunden gemeinsam zu verbringen bzw. vom verstorbenen Kind Abschied zu nehmen.

Mehr Informationen zu MOKI-Wien findet Ihr auf der offiziellen Homepage.